Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Drei Gefährder spurlos verschwunden
Nach dem Berliner Anschlag haben die Behörden begonnen, alle Gefährder nochmals zu überprüfen. Drei von ihnen sind nicht auffindbar - wie der Attentäter Amri. Die Debatte über die Konsequenzen aus dem Anschlag geht weiter.

mehr lesen ...
Grüne wollen ab dem Herbst mitregieren
Die Urwahl ist beendet, Parteichef Özdemir mit Müh' und Not auch Spitzenkandidat geworden. Direkt nach der Ergebnisverkündung schalteten er und seine Co-Kandidatin Göring-Eckardt auf Offensive: Sie wollen, dass nach der Bundestagswahl nichts ohne die Grünen geht.

mehr lesen ...
Özdemir: Ein Realo auf dem Weg zu Schwarz-Grün?
Mit 75 Stimmen Vorsprung hat Özdemir die Grünen-Urwahl vor Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck gewonnen. Damit führt Özdemir die Partei neben Fraktionschefin Göring-Eckardt in den Bundestagswahlkampf. Janina Lückoff zeigt auf, wofür er steht.

mehr lesen ...
Kommentar: Özdemirs Sieg eine Art Misstrauensvotum
Mit Cem Özdemir hat sich das Schwergewicht bei der Urwahl der Grünen durchgesetzt - allerdings nur mit knappem Vorsprung vor dem vermeintlichen Außenseiter Robert Habeck. Was wie ein Erfolg aussieht, ist in Wahrheit ein herber Dämpfer, meint Angela Ulrich.

mehr lesen ...
Gutachter über Zschäpe: "Voll schuldfähig"
Diese Einschätzung könnte letztlich entscheidend für das Strafmaß sein: Der psychiatrische Gutachter im NSU-Prozess hat der Angeklagten Beate Zschäpe "volle Schuldfähigkeit" bescheinigt. Am Ende könnte ihr sogar Sicherungsverwahrung drohen.

mehr lesen ...
Gauck-Rede: "Demokratie lernen und leben"
Nach fast fünf Jahren im Schloss Bellevue hat Bundespräsident Joachim Gauck Bilanz gezogen: Einerseits habe er die Energie der Bürger für Demokratie und Freiheit gespürt; andererseits sei ihm nun bewusster, dass diesem stabilen Deutschland auch Gefahr drohe.

mehr lesen ...
AfD-Spitze kritisiert Höcke-Rede
Die AfD-Spitze hat die umstrittene Rede des thüringischen Parteichefs Höcke zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit kritisiert. Höcke werde zur Belastung für die Partei, sagte AfD-Chefin Petry. Höcke selbst sieht sich "bösartig" missverstanden.

mehr lesen ...
"Altermedia"-Betreiber wegen Volksverhetzung angeklagt
Lange Jahre galt "Altermedia" als wichtigstes rechtsextremes Portal im deutschsprachigen Raum - bis es vor einem Jahr verboten wurde. Jetzt hat die Bundesanwaltschaft fünf zentrale Akteure unter anderem wegen Volksverhetzung angeklagt.

mehr lesen ...
Entwicklungsminister Müller: "Marshallplan" mit vier Mal "K"
Mit einem "Marshallplan" will Entwicklungsminister Müller die Zusammenarbeit mit Afrika umkrempeln. Im Kern geht es darum, nur reformbereite Staaten zu unterstützen. Müllers Idee fußt auf vier Mal "K". Sabine Müller erklärt, warum das Konzept umstritten ist.

mehr lesen ...
Malta nimmt sich für EU-Ratspräsidentschaft viel vor
Malta - der kleinste EU-Mitgliedsstaat - schmiedet große Pläne: Das Land übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft und will beim Thema Flüchtlinge und Brexit klare Linien vorgeben. Sebastian Schöbel beleuchtet die Ziele, die sich Malta gesetzt hat.

mehr lesen ...
Strafnachlass für Manning: Assange vorerst nicht in die USA
Er werde seiner Auslieferung in die USA zustimmen, wenn die US-Whistleblowerin Manning freikomme - das hatte WikiLeaks-Gründer Assange angekündigt. Nun machte US-Präsident Obama durch einen Strafnachlass dafür den Weg frei - doch Assange macht offenbar einen Rückzieher.

mehr lesen ...
Erneut erschüttern Erdbeben Mittelitalien
Fünf Monate nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien haben erneut mehrere heftige Erdstöße die Region erschüttert. Sie hatten Stärken von bis zu 5,4 und waren auch in Rom zu spüren. Todesopfer gab es aber wohl offenbar nicht. Von J.-C. Kitzler.

mehr lesen ...
Tödlicher Anschlag auf Militärlager in Mali
Im westafrikanischen Mali wurden bei einem Anschlag auf ein Militärlager in der Stadt Gao rund 50 Soldaten und frühere Rebellen getötet. Wer hinter der Tat steht, ist noch unklar. Die Regierung geht von mehreren Selbstmordattentätern aus.

mehr lesen ...
Feiern zur Amtseinführung - Donald sucht den Superstar
Feiern mit Trump? No way. Die Liste der Absagen für die Vereidigung des nächsten US-Präsidenten ist lang, die Suche nach Stars gerät zur Blamage. Immerhin: Zugesagt haben ein Mormonen-Chor und eine Tanzgruppe. Die Nationalhymne singt ein Casting-Show-Talent.

mehr lesen ...
Kabinett beschließt neue Vorschriften für Drohnen-Besitzer
Drohnen sind in Deutschland beliebt wie nie. Um die steigende Gefahr von Unfällen einzudämmen, hat das Kabinett jetzt schärfere Regeln für die Nutzung der Geräte beschlossen. So sollen etwa künftig alle Drohnen über 250 Gramm gekennzeichnet werden.

mehr lesen ...
Ermittlungen wegen Ditib-Spionage
Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Spionageverdachts beim bundesweiten Dachverband der Moscheengemeinden, Ditib. Von dort sollen Informationen über Anhänger des Predigers Gülen nach Ankara weitergereicht worden sein.

mehr lesen ...
Deutsche Bank kappt ihren Spitzenkräften die Boni
Stellenstreichungen, Dividenden-Stopp, teurer Vergleich in den USA: Die Deutsche Bank steckt in wohl beispiellos schwierigen Zeiten. Der Vorstand hat sich selbst und anderen Führungskräften deswegen jetzt ein vergleichsweise mageres Jahr verordnet.

mehr lesen ...
Euroschau: Warum die Zinswende noch tabu ist
Niedrige Zinsen nerven Sparer schon lange - hinzukommt nun, dass die Inflation zuletzt stark gestiegen ist: Genügend Gründe, die lockere Zinspolitik zu ändern? Die EZB will davon noch nichts wissen - und wird daher zunehmend kritisiert. Von Klaus-Rainer Jackisch.

mehr lesen ...
"Dilli, Dilli": Fünf bunte Jahre
Die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind - das hat ARD-Korrespondent Gabor Halasz während seiner fünf Jahre in Indien gelernt. Viele Begegnungen wird er nicht vergessen, aber auch das Erdbeben in Nepal. Vor seiner Rückkehr nach Deutschland blickt er zurück.

mehr lesen ...
Hintergrund: Aktuelle Konjunkturprognosen für Deutschland
Egal ob Rezession oder Aufschwung: Möglichst genaue Vorhersagen der wirtschaftlichen Entwicklung bilden die Grundlage für viele Planungen des Staates wie den Haushalt. Die aktuellen Schätzungen wichtiger Institutionen für Deutschland im Überblick.

mehr lesen ...
Tagesschau.de-Wahlarchiv: Alle Daten zu allen Wahlen
Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio
Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Bundestag soll am 24. September gewählt werden
Die Bundestagswahl soll am 24. September stattfinden. Das Bundeskabinett stimmte für den Vorschlag von Innenminister de Maizière. Bundespräsident Gauck muss den Termin formal festlegen. Auch die Länder waren gefragt worden - nur eines war dagegen.

mehr lesen ...